FC Adler 1911 Meindorf e.V.

Thomas Pützstück GmbHMSM Wälzlager und IndustriebedPhysiotherapie DolsVermessungsbüro Jürgen Sonntag

18

Apr

FC Adler 1911 Meindorf U13/I - TSV Germania Windeck U13 I 5:0

Rechnung beglichen

Adler gewinnen Heimspiel gegen Tabellenzweiten

Da waren noch zwei Rechnungen offen… Wir erinnern uns an das Hinspiel im Windecker Ländchen bei strömenden Regen und lang diskutierten Toren und an ein packendes aber letztlich unglücklich verlorenes Pokalspiel.
Dieses Mal schien die Sonne auf unseren Ausweichascheplatz in Menden Süd und die heimatliche Fankurve war gut besetzt.
 
Windeck bisher ungeschlagen in der Liga hatte Anstoß. Beide Mannschaften tasten sich langsam ab. Erste Angriffe, konzentrierte Verteidigung, auf keiner Seite lässt man etwas anbrennen und nur langsam werden die Adler mutiger. Erste Torschüsse - noch nicht gefährlich - aber dann, ein Angriff und der Ball ist im gegnerischen Netz – Abseits - das Tor zählt nicht. In der zweiten Hälfte der ersten Spielzeit sind unsere Jungs aber deutlich öfter im gegnerischen Strafraum und zeigen ein sehr ordentliches wenn auch noch etwas nervöses Spiel. Allein die Abschlüsse sind noch nicht zwingend genug. Windeck lässt die Passsicherheit aus dem Hinspiel vermissen, verliert immer mehr Zweikämpfe und hat offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Ascheplatz.
So endete die erste Halbzeit mit 0:0 und auf unserer Seite war man ziemlich zufrieden mit dem bisherigen Verlauf.
 
Die zweite Hälfte ist gerade angepfiffen, unsere ersten Ballkontakte zu einem Angriff formiert und dann geht alles wie aus dem Fußballlehrbuch, eine wunderschöne Hereingabe von der Seite und ein Hammerabschluss. Drin 1:0 für die Adler.
Jetzt nur nicht nachlassen! Ein schneller Angriff der Gegner scheitert an einer Glanzparade unseres Keepers.
Wenige Minuten später holen wir eine Ecke raus und das 2:0! Das gibt weitere Sicherheit auf Adlerseite. Wieder etwas später noch eine Ecke, kurz gespielt und dann plötzlich gar nicht so ungefährlich! Aber diesen Abschluss hält der Windecker Torwart. Dafür sehen wir aber zwei Minuten später den nächsten Angriff und einen Schuss aus der Drehung – wunderschön ins Tor 3:0. Ist das zu glauben?! Eine Minute später, eine Ecke für die Gegner, aber unsere Abwehr lässt nichts mehr zu. Die Mannschaft spielt von vorne bis hinten perfekt zusammen. Bei den Windeckern klappen die spielerischen Versuche nicht, weil die Pässe nicht wie geplant ankommen - immer ist ein Adlerbein dazwischen, und auch die weiten Abschläge des Torwarts landen ausnahmslos bei unseren Mannen. Der nächste Traumangriff der Adler durch die Mitte und mit viel Augenmaß führt zum 4:0 und noch einmal fünf Minuten später fällt sogar das 5:0 gegen sichtlich ausgepowerte Windecker. An diesem Tag hätten wir auf diesem Platz jeden Gegner der Liga geschlagen. Eine tolle Mannschaftsleistung, die uns bis auf einen Punkt an das Spitzentrio der Liga heranführt. Die kommenden Gegner sind alle saustark, aber wenn wir so spielen wie gestern, können wir uns jetzt schon darauf freuen!

Social Media

Weitere Berichte

06

Mai

Superserie geknackt

Tolles Spiel leider knapp verloren

23

Apr

Der zehnte Sieg in Folge!

D1 baut Erfolgsserie mit 5:1 gegen Niederkassel aus

18

Apr

Rechnung beglichen

Adler gewinnen Heimspiel gegen Tabellenzweiten

14

Apr

Klare Sachen gegen Allner

D1 gewinnt souverän auswärts gegen Allner Bödingen

23

Mär

Eisiger Sieg

D1 gewinnt im Schneegestöber gegen Seelscheid

Trainingszeiten

Dienstag

18:00 - 19:30

Adler-Park

Donnerstag

18:00 - 19:30

Adler-Park

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

Letztes Spiel

05.05.2018 13:00

FC Adler 1911 Meindorf U13/I

0

JFV Siebengebirge U13

1

Sponsoren

Vermessungsbüro Jürgen SonntagPhysiotherapie DolsEVG Sankt AugustinMSM Wälzlager und Industriebed

Besucher

Jetzt Online: 8
Heute Online: 216
Gestern Online: 470
Diesen Monat: 8739
Letzter Monat: 13730
Total: 246273